//Follow4Follow – Ein No-Go für mich

Follow4Follow – Ein No-Go für mich

Ich habe auf Instagram rund 1000 Follower. Woher Sie kommen und warum Sie mir folgen weiss ich nicht. Aber mir ist aufgefallen dass es viele Follow4Follow gibt. Ich habe mal mehr und mal weniger als 900 Follower. Plötzlich gibt es wieder einen Anstieg. Und damit auch die Privaten Messages auf Instagram.

Kürzlich erhielt ich eine Mitteilung: «Hallo kurze Frage. Folgst du mir?»

Darauf habe ich mir seinen Account angesehen. Er hat 10000 Follower und folgt selber etwa 9500 Account. Sein Account ist ein reiner Werbeaccount. Das soll so sein, wenn er das möchte. ABER, was bringt es mir wenn ich einer von 9500 Accounts bin die Ihm folgen? Er sieht meine Postings ja gar nicht bei so vielen Abos wie er hat.

Ich folge aktuell 80 Account. Diese sehe ich mir täglich an im Feed und was mir passt like ich. Mir ist dabei vollkommen egal ob der Account mir auch folgt oder nicht. Ich mache das rein aus vergnügen und bin absolut nicht auf Follower4Follower angewiesen.

Ich erfreue mich natürlich über jeden Follower ob Freunde und Bekannte, oder Dampfer und solche die es werden wollen. Denn ich poste mehr oder weniger über das Dampferleben.

Ich bin auch nicht enttäuscht wenn mir jemand nicht folgt. Mir ist es wichtig das die mir folgen die es auch Interessiert was ich poste. Alle anderen können gerne den Like aufheben.

By | 2017-10-02T21:36:44+00:00 Oktober 2nd, 2017|Dies & Das|0 Comments